Nationaler JuMP Day 2017

12. Juni 2017: JuMP Day 2017

Betrachten wir die politische Entwicklung – gerade im Wahljahr 2017 – ergibt sich ein spannendes Thema, nicht nur in Hinblick auf die Politik selbst, sondern gerade in Bezug auf das Marketing und die Kommunikation. Somit war das Thema für den JuMP Day 2017 schnell gefunden: Political Campaigning – dachten sich die nationalen JuMP-Sprecher Dennis Radau, Mike Wilkes, Lena Tiedemann und Marcel Bewersdorf, welche das nationale JuMP-Event planten und umsetzten, trifft den Puls der Zeit.

Tweets, Social Bots und Big Data – werden so die Wahlen der Zukunft gewonnen? Welche Mechanismen hat Trump genutzt, um zu gewinnen? Wie wurde der Wahlkampf 2016 im Vergleich zu den erfolgreichen Obama-Kampagnen geführt? Welche Strategien sind erfolgsversprechend im Bundestagswahlkampf 2017? Diesen Fragen stellten sich am 12.06.2017 rund 300 JuMPs in 18 verschiedenen Marketing Clubs in ganz Deutschland. Dabei war der Hashtag #njd17 im Social Web allgegenwärtig.

Auftakt war die deutschlandweite Keynote von Julius van de Laar, welche über Facebook Live in die einzelnen Clubs gestreamt wurde und damit für eine breite Vernetzung über die bekannten Social Media Kanäle gesorgt hat. Van de Laar begleitete das Thema den gesamten Abend vor Ort in Berlin, wo er zusammen mit den JuMP des Marketing Club Berlin im Telefonica Basecamp immer wieder für spannende Impulse sorgte, welche mit den teilnehmenden Clubs geteilt wurden. Des Weiteren stellte van de Laar dar, wie mit Hilfe von technischer Innovation, Datenanalysen und integriertem Multi-Channel Marketing Zielgruppen mobilisiert werden können und zeigte, wie die Kommunikationsprinzipien auf Deutschland und die Unternehmenskommunikation übertragbar sind.

Warum van de Laar? Im US-Wahlkampf 2012 leitete Julius van de Laar für Präsident Obamas Präsidentschaftskampagne die Schlussmobilisierung im Swingstate Ohio. Nach dessen Wahlsieg brachte er seine Erfahrungen 2009 als externer Berater in den deutschen Bundestagswahlkampf ein. Heute berät er politische Organisationen und Unternehmen in Strategieprozessen sowie bei der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationskonzepten und Kampagnen. Das Wirtschaftsmagazin Capital zählt Julius van de Laar zu den 40 Top-Nachwuchskräften unter 40 Jahren aus dem Politikbereich.

 „Nicht zuletzt wegen seinem spannenden Wedergang und dem politischen Hintergrund haben wir uns für Julius van de Laar – diesen spannenden Redner – entschieden“, sagt Marcel Bewersdorf. Insgesamt sind die nationalen JuMP-Sprecher sehr zufrieden, wenn es um die Inhalte und Ergebnisse zum JuMP Day geht. „Wieder ist es uns gelungen, die JuMPs deutschlandweit zu mobilisieren und gemeinsam an einem Thema zu arbeiten – das fördert den Zusammenhalt dieser spannenden Community“ berichtet Dennis Radau stolz. 


Keynote zum JuMP-Day 2017 – Julius van de Laar


Die Veranstaltung

Alle JuMP der mehr als 60 regionalen Marketing Clubs in ganz Deutschland und der Österreichischen Marketing-Gesellschaft sind dazu aufgerufen, zu dem gemeinsamen Thema Veranstaltungen für ihre Mitglieder anzubieten. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit in den Medien und auf Social-Media-Kanälen an einem Tag überregional auf das Thema Marketing und die Clubs zu lenken.

Weitere Informationen finden Sie in der Präsentation zum Event


Kontakt

Bei Fragen wende Sie sich den nationalen JuMP-Sprecher Dennis Radau (radau(at)marketingverband.de) oder an jump(at)marketingverband.de.

Premiumpartner

Cleverreach

Businesspartner

Microsoft myMuesli

Mediapartner

absatzwirtschaft horizont

Kooperationspartner

Verlagsgruppe Handelsblatt managementforum