Der Marken-Award

Exzellenz in Branding und Markenführung

Die absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing Verband (DMV) haben 2001 den Marken-Award für exzellente Leistungen in der Markenführung ins Leben gerufen.

Marken sind für die Verbraucher von großer Bedeutung. Wer zur Marke greift, kauft ein Qualitätsversprechen. Marken bieten Orientierungspunkte im unüberschaubaren Angebot der Waren und Dienstleistungen. Viele Menschen schätzen auch den ideellen Wert von Marken, drückt doch deren Besitz auch etwas über den Besitzer aus. Kein Wunder also, dass Marken ein wichtiges Marketing-Instrument der Unternehmen und häufig genug deren wichtigster Werttreiber sind. Der jährliche Wettbewerb um den Marken-Award soll den Markengedanken fördern und Best-Practice-Beispiele ins Licht der Fachöffentlichkeit rücken.


Das war die Jurysitzung!

Die Gewinner stehen fest, werden aber noch nicht verraten.

Am 4. April haben die zehn Nominierten live vor der Jury präsentiert, und die Entscheidungen fielen nicht leicht. Wer sich in den fünf Kategorien durchsetzen konnte, wird erst am 21. Mai bekanntgegeben – im Rahmen der Preisverleihung in den Düsseldorfer Rheinterrassent.

48 Unternehmen hatten sich in den fünf Kategorien Beste neue Marke, Beste Markendehnung, Bester Marken-Relaunch, Beste digitale Markenführung sowie Beste Nachhaltigkeitsstrategie beworben. 

Jeder Nominierte hatte 15 Minuten, um die Juroren von seiner Bewerbung zu überzeugen. Alle nutzten die Zeit, um mit harten Argumenten, Zahlen und Fakten, aber auch mit emotionalen Filmen und Fotos zu glänzen. Anschließend stellten sie sich den kritischen Nachfragen der Jury: Wie wurde das konkret umgesetzt? Was genau hat es gebracht? Lässt sich das belegen? Der Weg zum Marken-Award ist kein Spaziergang.

Der Marathon mit zehn Präsentationen innerhalb eines Tages verlangte der Jury einiges an Energie und Konzentrationsfähigkeit ab. Aber die kritischen Fachleute aus Management, Marketing, Medien und Agenturen beleuchteten und diskutierten jeden Case mit viel Engagement – und im Anschluss an jede Kategorie wurde abgestimmt, mit teilweise knappen Ergebnissen. Gegen Abend dann weißer Rauch: Alle fünf Sieger stehen fest, der Marken-Award präsentiert sich einmal mehr mit einem guten Jahrgang.

Hier sehen Sie die filmische Zusammenfassung der Jurysitzung

Verleihung des Marken-Awards

Der Marken Award präsentiert sich 2019 mit neuer Jury, verschlanktem Verfahren und erstmals sechs statt vier Kategorien. Bereits zum 19. Mal werden am 21. Mai 2019 in Düsseldorf die Trophäen des Marken Awards an die Gewinner in den sechs Kategorien überreicht. Die 30-köpfige Jury bestehend aus Management, Marketing, Medien und Agenturen hat die 50 eingereichten Unternehmenscases unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Strauß zunächst online beurteilt.  Diese Nominierten traten am 4. April live vor die Jury in Hamburg in den folgenden Kategorien:

  • Beste neue Marke: About You, Covestro
  • Beste Markendehnung: Katjes Fassin, toom
  • Bester Marken-Relaunch: MAN, Seidensticker
  • Beste digitale Markenführung: BVG, CEWE
  • Beste Nachhaltigkeitsstrategie: Naturaplan, Vaude Sport 

Eine der sechs Kategorien steht schon im Vorfeld fest. In diesem Jahr geht die Trophäe für die Besten Markenpersönlichkeit an Guido Maria Kretschmer, der längst nicht mehr „nur“ Modedesigner ist,  sondern eine professionell geführte Marke. Der charismatische Modeschöpfer erhält daher im Mai die Trophäe als "Beste Markenpersönlichkeit".

Die Sieger des Marken Awards 2019 werden im Rahmen der Preisverleihung am 21. Mai 2019 in den Düsseldorfer Rheinterrassen bekanntgegeben und gefeiert. Zu der exklusiven Abendveranstaltung erwarten absatzwirtschaft und der DMV  rund 1.000 Gäste aus markenführenden Unternehmen, Politik, Medien und Agenturen.

Hier können Sie sich Ihr Ticket zur Preisverleihung sichern
Alle Mitglieder eines Marketing Club des DMV sparen 50 EUR!

Außerdem haben wir in diesem Jahr 2 Vorveranstaltungen, auf die wir an dieser Stelle hinweisen möchten:

http://www.marken-award.de/Voycer-Brandtalk.php

http://www.marken-award.de/Future-Marketing-Summit.php 


Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier.



Der Marken-Award 2018 geht an FDP, Kerrygold, Philips, Ritter Sport und Udo Lindenberg

Die FDP überzeugte grandios in der Kategorie "Bester Marken-Relaunch": Grund war die Runderneuerung der MARKE FDP seit dem Absturz vor fünf Jahren mit dem höchsten Stimmengewinn ihrer bundesdeutschen Geschichte bei der Bundestagswahl 2017. 

Die "Beste Marken-Dehnung" geht an Kerrygold, die mit ihren neuen Joghurt einen weiteren erfolgreichen Launch im Marktsegment "Molkereiprodukte" hinlegten.

Der Preis für die "Beste Marken-Digitalisierung" ging dieses Jahr an Philips, die mit ihrem Credo "Philips wird digitale Gesundheitsmarke“ die Traditionsmarke komplett umgekrempelt und fit für die digitale Zukunft gemacht haben. 

Ritter Sport bewährt sich im Wettbewerb durch die Besinnung auf die Kerntugenden des Produkts und schafft es, eine neue Ess-Klasse zu etablieren. Eine gute Begründung für das "Beste Marken-Momentum" fand die Jury dieses Jahr. 

Der Preis für die Auszeichnung "Beste Marken-Persönlichkeit 2017“ ging dieses Jahr an Udo Lindenberg. 

Weitere Informationen zu den Gewinnern finden Sie hier


Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Marken-Award sowie die bisherigen Preisträger finden Sie auch unter


Premiumpartner

Cleverreach

Businesspartner

viaprinto

Mediapartner

absatzwirtschaft horizont

Kooperationspartner

Verlagsgruppe Handelsblatt managementforum Handelsblatt - Der Wirtschaftsclub adc