Zu den Hauptinhalten springen
Icon für Veranstaltungsart DigitalDigital

MC Region Stuttgart-Heilbronn

Dialog-Offensive in der Nach-Corona-Zeit

Inhalte / Teaser

Die Qualität des Kundendialogs entscheidet über den Erfolg eines Unternehmens. Wer in der Lage ist, die richtigen Zielpersonen zum passenden Zeitpunkt über den präferierten Kanal mit wirklich relevanten Informationen zu erreichen, hat im Wettbewerb die Nase vorne. Diese schon lange gültigen Anforderungen zu erfüllen, wird in der zunehmend komplexer werdenden Marketing-Welt immer schwieriger. Interessierte und Kund-schaft sind nicht entweder online oder offline unterwegs, sondern agieren „noline“! Für diese ist die Welt nicht in diese „Online-“ und „Offline“-Bereiche eingeteilt. Sie nutzen ganz einfach das, was jeweils am besten passt! Hierbei gilt: Unsere Interessenten und Kunden sind vielfach schon viel digitaler, vernetzter und agiler unterwegs als wir als Unternehmen. Es sei denn, wir sind ein Startup! Die vielfältigen Möglichkeiten für Kundendialoge sollten, ja müssen wir in der Nach-Corona-Zeit intensiv nutzen, um uns – teilweise – wieder in Erinnerung zu rufen.

Long time no see! Und schon kann eine Kundin, ein Kunde auf immer verloren sein. Es sei denn, wir haben frühzeitig auf eine exzellente Kundenbetreuung gesetzt, und die Kundschaft hält uns – gerade auch in schwierigen Zeiten – die Treue. In diesem Vortrag werden nicht nur anwendungsrelevante theoretische Konzepte, sondern auch wertvolle Werkzeuge präsentiert, mit denen Sie die anspruchsvollen Aufgaben möglichst erfolgreich bewältigen können.

Referent: Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer, Hochschule für Wirtschaft und Recht / Berlin School of Economics and Law

Moderator: Karsten Stroh, Deutsche Post Direkt GmbH

Beschreibung und Key Learnings

Die Qualität des Kundendialogs entscheidet über den Erfolg eines Unternehmens. Wer in der Lage ist, die richtigen Zielpersonen, zum passenden Zeitpunkt über den präferierten Kanal mit wirklich relevanten Informationen zu erreichen, hat im Wettbewerb die Nase vorne.

Diese schon lange gültigen Anforderungen zu erfüllen, wird in der zunehmend komplexer werdenden Marketing-Welt immer schwieriger. Interessenten und Kunden sind nicht entweder online oder offline unterwegs, sondern agieren „noline“! Für diese ist die Welt nicht in diese „online“ und „offline“ eingeteilt. Sie nutzen ganz einfach das, was jeweils am besten passt!

Hierbei gilt:

Unsere Interessenten und Kunden sind vielfach schon viel digitaler, vernetzter und agiler unterwegs als wir als Unternehmen.

Es sei denn, wir sind ein Start-up!

Die vielfältigen Möglichkeiten für Kundendialoge sollten, ja müssen wir in der Nach-Corona-Zeit intensiv nutzen, um uns – teilweise – wieder in Erinnerung zu rufen. Long time – no see! Und schon kann ein Kunde auf immer verloren sein. Es sei denn, wir haben frühzeitig auf eine exzellente Kundenbetreuung gesetzt und die Kunden halten uns – gerade auch in schweren Zeiten – die Treue.

Ich möchte Ihnen in meinem Vortrag nicht nur anwendungsrelevante theoretische Konzepte, sondern auch wertvolle Werkzeuge präsentieren, mit den wir die anspruchsvollen Aufgaben möglichst erfolgreich bewältigt können.

Referent: Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer, Hochschule für Wirtschaft und Recht/ Berlin School of Economics and Law

Moderator: Karsten Stroh, Deutsche Post Direkt GmbH

Moderator*in

Karsten Stroh (Deutsche Post Direkt GmbH)

Referent*innen

Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer, (Hochschule für Wirtschaft und Recht / Berlin School of Economics and Law)