Zu den Hauptinhalten springen

MC München

Nonverbale Kommunikation decodieren: Welche Bedürfnisse und Einwände hat mein Gegenüber gerade?

Mitarbeitergesprächen und Verhandlungen mit Kunden ist es gut zu verstehen, welche Bedürfnisse und Einwände mein Gegenüber gerade hat. Das Webinar liefert wertvolle Insights in das Gebiet der Mimikresonanz. Wie kann man Mimikexpressionen erkennen – und damit nonverbale Einwandsignale und Inkongruenzen?

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt: Menschen zu „lesen“ erfordert keine Intuition oder jahrzehntelange Erfahrung – es ist algorithmisch erlernbar. Die Decodierung nonverbaler Kommunikation ist systematisch aufgebaut. Eine zentrale Rolle spielen hierbei sogenannte Mikroexpressionen. Sie zeigen sich nur sehr subtil und kurz im Gesicht (< 500ms), sind nicht bewusst steuerbar und bei allen Menschen weltweit kulturübergreifend gleich.

• Mikroexpressionen liefern damit zuverlässig Rückschlüsse auf die Emotionen, Bedürfnisse, Motive und auch etwaige unausgesprochene Einwände unseres Gegenübers. Über nonverbale Inkongruenzen können wir zudem im Gespräch erkennen, ob unser Gegenüber etwas verschweigt oder Informationen verfälscht.

• Als Teilnehmer*in haben Sie die Möglichkeit, Ihre individuelle Emotionserkennungsfähigkeit in einem kostenfreien Online-Test zu checken. Den Testzugang können Sie hier anfordern: www.diebusinessprofilerin.de/trainings/read14-test. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage das Stichwort MC MUC mit an.