Zu den Hauptinhalten springen

Pressemeldungen

Neuausrichtung DIE KLAPPE

24.03.2022

Deutschlands renommiertester Bewegtbildwettbewerb richtet sich
2022 mit anderen Kategorien und einem runderneuerten Auftritt
neu aus. Den Juryvorsitz übernehmen Marianne Heiß und Christine
Wolburg

DIE KLAPPE zeichnet die besten Bewegtbildproduktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Die Ergebnisse fließen in das jährliche Kreativranking der branchenrelevanten Fachmedien ein. 2022 startet der Deutsche Marketing Verband (DMV) mit einem frischen Auftritt und neuen Kategorien für DIE KLAPPE in die Award Saison. Erarbeitet und umgesetzt wurde beides gemeinsam mit dem neuen Agenturpartner BBDO. 

„Make them stare“, lautet das neue Motto der KLAPPE. Das frische, laute und farbintensive 2D-Design lenkt den Blick auf das, worum es bei der KLAPPE geht: Herausragende Filme, die so gut sind, dass man nicht wegsehen kann – von der Idee bis zur Umsetzung. Neu ist auch, dass die Kommunikationssprache bei DIE KLAPPE von Deutsch in Englisch wechselt. Damit wird die Realität im deutschen Werbefilmbusiness zeitgemäßer und inklusiver abgebildet als in der Vergangenheit. Die meisten Produktionen sind internationale Produktionen, und 
auch die Agenturen, Unternehmen und Produktionshäuser selbst sind immer multinationaler besetzt. 

Zusätzlich zu den sieben bestehenden Kategorien – PR wird nach einem Jahr Pause als eigene Hauptkategorie in den Wettbewerb integriert – kommen außerdem zwei neue wichtige Kategorien dazu bei DIE KLAPPE: „Impact“ für die Kampagnen mit der größten Wirkung sowie die Sonderauszeichnung „Production Company of the Year“, mit der die meistprämierte Produktionsfirma über alle Kategorien hinweg gewürdigt wird.

Alle Informationen zu DIE KLAPPE und dem neuen Auftritt finden sich auf der Webseite dieklappe.de, über die ab sofort auch eingereicht werden kann. 
 
„Awards müssen sich weiterentwickeln, um attraktiv zu bleiben. Mit dieser Entwicklung von DIE KLAPPE wird den Veränderungen im Markt und der Gesellschaft Rechnung getragen“ erklärt Florian Möckel, Geschäftsführer des Deutschen Marketing Verbands. 

 

Den Juryvorsitz übernehmen Marianne Heiß, CEO BBDO Group Germany und Christine Wolburg, Head of Sales & Marketing der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Die Jury ist 2022 zudem deutlich diverser besetzt als in den Vorjahren: vertreten sind führende Persönlichkeiten aus Unternehmen, Agenturen, Produktionen und Medien. 

„Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit Christine diese extrem spannende Aufgabe zu übernehmen, die KLAPPE neu auszurichten und mit einer der am vielfältigsten besetzten Expert:innen-Jurys aus Marketing- und Produktionsverantwortlichen, leitenden Kreativen und Pressevertreter:innen 2022 die besten Arbeiten im Bewegtbildbereich zu küren“, sagt Marianne Heiß, CEO BBDO Group Germany. 

„Gemeinsam mit der Jury dürfen wir den Award in die Zukunft führen und wichtige inhaltliche und strategische Impulse für unsere Branche setzen“, ergänzt Christine Wolburg, Head of Sales & Marketing BVG. 

DIE KLAPPE bildet seit 1980 alle relevanten Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab, die Ergebnisse fließen in das jährliche Kreativranking ein. Ab sofort startet die Einreichungsphase, die Jurysitzung findet im Sommer 2022 statt, vergeben werden die Preise im Herbst. Marianne Heiß und Christine Wolburg übernehmen die Jurypräsidentschaft von Jörg Schultheis 
(antoni) und Florian Beisert, die den Vorsitz von 2019 bis 2021 innehatten. Zuvor wurde die Jury unter anderem von Christian Rätsch (Saatchi & Saatchi) und Thomas Strerath (Mediamonks) geführt. 

Werden Sie jetzt Teil der Marketing Community!

It´s all about the network  – gute Verbindungen für Ihren persönlichen Erfolg.

Im Netzwerk des Deutschen Marketing Verbands sind zurzeit mehr als 12.000 Mitglieder in über 60 regionalen Marketing Clubs vertreten. Die Clubs sind die Kompetenzzentren für das Marketing in ihrer Region und die Plattform für beruflich Gleichgesinnte vor Ort.

Finden Sie einen Marketing Club in Ihrer Nähe und werden Sie Mitglied