Zu den Hauptinhalten springen

Whitepaper

Mit den richtigen Daten die besseren Entscheidungen treffen

Crowdsource Reviews: Kundenbewertungen verlieren an Aussagekraft und behindern Innovationen.

01/2021

Der Competence Circle Technologie, Innovation & Management #ccTIM ist ein Kompetenzzentrum für AI, Blockchain, Data Analytics, digitale Geschäftsmodelle und weitere technologische Trends. Denn die fortschreitende Globalisierung und Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen.

Wie schaffen wir “Added Value“ für die Gesellschaft und für unsere Kunden mit neuen Technologien?

In diesem Whitepaper dreht sich alles um die richtigen Daten, um damit die besseren Entscheidungen treffen zu können. Sie erfahren, warum immer mehr Unternehmen uns nach dem Einkauf direkt zu einer Kundenbewertung auffordern. Und warum Produktbewertungen, wenn man sie analysiert, an Aussagekraft verlieren und sogar Innovationen behindern können.

Sie bekommen einen Einblick „hinter die Kulissen“ von Studien - zu oft glauben wir Studien auf Basis provokanter Headlines. Doch wie werden die Daten eigentlich richtig gesammelt und aufbereitetet und wie kann ich mit einem geschulten Blick analysieren, ob die Studie tatsächlich korrekt erstellt wurde? Zum Schluss bekommen Sie anhand von Checklisten noch Tipps, wie Sie selbst eine aussagekräftige Studie erstellen.

Abstract

Beruflich und privat segeln wir durch ein kaum noch überschaubares Datenmeer. Unsere Schreibtische werden überschwemmt mit Kundenbewertungen für Produkte und Dienstleistungen, Nutzerdaten von Facebook, Instagram, LinkedIn oder Twitter sowie Website-Analytics von den vielen Tools, die wir im Marketing einsetzen. Zusätzlich bieten Unternehmen ihren Kunden vermehrt Studien zum kostenlosen Download an. Ranglisten, wie sie in Blogs publiziert werden, reproduzieren Studiendaten im Überfluss. Wie können Unternehmen strategisch von Big Data und Small Data profitieren?

Gemäß Schätzungen weigern sich ein Drittel der Online-Käufer in den USA, Produkte zu kaufen, die keine positive Bewertungen haben. Gleichzeitig weist das Bundeskartellamt als unabhängige Wettbewerbsbehörde, deren Aufgabe der Schutz des Wettbewerbs in Deutschland ist, darauf hin (2020-10), dass gefälschte und manipulierte Nutzerbewertungen beim Online-Shopping auf dem Vormarsch sind.

Die Datenflut steigt und wir wissen nicht mehr, welchen Daten wir tatsächlich vertrauen können, um daraus die richtigen Entscheidungen für uns abzuleiten. Wir müssen Studien, Ranglisten, Nutzerbewertungen sowie Daten von Facebook oder Google kritisch hinterfragen. In diesem Whitepaper führen wir daher zwei substantielle Erkenntnisse aus.

Mehr erfahren?

Inhalt

  1. Einführung
  2. Datenqualität bewerten und verbessern
  3. Datenerhebung durch Crowdsourcing?
  4. Fazit: Daten im Digital Marketing von Studien bis zu Crowdsource Reviews
  5. Beispiele
  6. Referenzliste

Der Autor

Prof. Dr. Urs E. Gattiker
Leitung und Kontakt, Präsident Marketing Club Lago
gattiker@marketingverband.de

Das aktuelle Whitepaper

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten das aktuelle Whitepaper sofort als PDF in Ihrem Posteingang.

Jetzt Download anfordern!