Die Competence Circle des Deutschen Marketing Verbands

Als Berufsverband des Marketing-Managements fördert der Deutsche Marketing Verband (DMV) die Verbreitung des Marketingbewusstseins in Wirtschaft und Gesellschaft. Dazu tragen auch die zehn Competence Circle (CoCis) des DMVs als Kompetenzplattform mit relevanten Marketingthemen bei. Die Leiter und das Team der Competence Circle sind Experten auf ihren jeweiligen Fachgebieten und Sparring-Partner für den Deutschen Marketing Tag – das Jahresevent der deutschen Marketingbranche. Aktuelle Marketingthemen wie Plattform-Modelle, digitale Marktplätze, neue Vertriebsmodelle wie „Everything as a Service“, digital Pricing u.v.m. werden in Whitepapern aufbereitet und diskutiert. Durch fachliche Expertise bei Studien, Fachbeiträgen, Vorträgen oder auch Best-Practice Beispielen sind die Competence Circle Know-how Träger für das Marketing der Zukunft im digitalen Zeitalter. 

Themen der Competence Circles:


Bewegtbild

Heutzutage ist Bewegtbild nicht mehr wegzudenken. Ob im geschäftlichen oder privaten Kontext: Menschen haben einen viel schnelleren Zugang zu visuellen Formaten als zu Texten. Hinzu kommt: Mit Bewegtbild können Botschaften viel emotionaler, einprägsamer und vor allem auch viel schneller übermittelt werden. Ob mit Whitepapern, dem Bewegtbild-Kongress oder im persönlichen Gespräch – der Competence Circle Bewegtbild will wichtige Fragestellungen erörtern, Lösungsvorschläge und -wege aufzeigen und Marketingverantwortliche mit praxiserprobten Tipps bei ihrer Arbeit unterstützen.

#Visionary18 ist der erste Bewegtbild-Kongress des DMV und wird in 2018 vom Competence Circle Bewegtbild organisiert. 

Inhaltliche Schwerpunkte u. a.: 

Wie sehen die marketingrelevanten Themen in Sachen Bewegtbild aus? Was sollte man bei der Konzeption, Produktion und Verbreitung von Bewegtbild beachten? Wie lauten die Zukunftstrends bei Bewegtbild? 

Aktuelles Projekt: 

#Visionary18 - Der Bewegtbild-Kongress des DMV

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Jamal Khan, Vorstand DMV Bewegtbild

khan(at)marketingverband.de

Alexander Kling, MC Frankfurt

kling(at)marketingverband.de

Thorsten Krack, MC Frankfurt

krack(at)marketingverband.de


Data Driven Marketing & Decision Support

Der neu konzipierte Competence Circle, ehemals OPM (Online Performance Marketing), versteht sich als Kompetenzzentrum für digitale, integrierte und performante Marketingstrategien auf Basis von Marketingtechnologie und -automatisierung. Themen sind datengetriebene Entscheidungsfindung und digitale KPI´s, automatisierte und dynamische Kommunikation und Kreation, Programmatic und Realtime Advertising. Neben Marketingarchitektur sind die Schwerpunkte die analyse- und datengestützte Optimierung von Kommunikation und neue Analysemethoden wie Attribution, UMIA, aber auch Change und neue Arbeitskultur und Anforderungen in Marketingorganisationen im Sinne von Schnittstellen, Kompetenzen, Prozessen, Führung und Partnermanagement. Er dient auf neutraler, objektiver Ebene als eine Art „Kurator” für aktuelle Entwicklungen, Trends und wissenschaftliche Erkenntnisse. Im Circle Lab werden ganz neue Themen im Marketing wie zum Beispiel Themen wie künstliche Intelligenz, Relevanz von Kryptowährungen oder Neuromarketing diskutiert und für die Praxis bewertet.

Der Competence Circle formuliert und bearbeitet konkrete Fragestellungen und stellt die Ergebnisse in Form von Artikeln und Whitepapern als Orientierung und Diskussionsgrundlage für eigene Entscheidungen bereit. Der Competence Circle plant in 2018 regelmäßige Kamingespräche zu Innovationsthemen sowie Change und Führung in der digitalen Arbeitskultur. 

Inhaltliche Schwerpunkte: Der neu konzipierte Competence Circle, ehemals OPM (Online Performance Marketing), versteht sich als Kompetenzzentrum für digitale, integrierte und performante Marketingstrategien auf Basis von Marketingtechnologie und -automatisierung. Themen sind datengetriebene Entscheidungsfindung und digitale KPI´s, automatisierte und dynamische Kommunikation und Kreation, Programmatic und Realtime Advertising. Neben Marketingarchitektur sind Schwerpunkte die analyse- und datengestützte Optimierung von Kommunikation und neue Analysemethoden wie Attribution, UMIA, aber auch Change und neue Arbeitskultur und Anforderungen in Marketingorganisationen im Sinne von Schnittstellen, Kompetenzen, Prozessen, Führung und Partnermanagement.

Leitung und Kontakt

Kerstin Clessienne, Marketing Club Frankfurt

clessienne(at)marketingverband.de


Technologie, Innovation & Management #ccTIM

Die Digitalisierung bringt auch im Marketing starke Veränderungen. Die Produktlebenszyklen werden kürzer. Die Skalierungseffekte (Economies of Scale) werden immer wichtiger. Zusätzlich können Serviceroboter, auch Cobots genannt, Dienstleistungen für und am Menschen erbringen. 

Seit Turing's bahnbrechendem Artikel in 1950 ist Artificial Intelligence (der Ausdruck wurde 1955 von McCarthy, Minsky, Shannon und Rochester erfunden) ein Buzzword geworden. Viele denken es zu verstehen, aber niemand kann es definieren. 

Im Marketing sowie im Vertriebsmanagement müssen die Stärken von Mensch und Maschine zur Geltung kommen. Die Fähigkeit des Menschen zur Improvisation und das Einfühlungsvermögen sind unsere Stärken. Die Ausdauer und Präzision von Maschine, Roboter oder selbstfahrendem Auto sind deren Vorteile. 

Dank Algorithmen können wir große Datenmengen erkennen und dank Muster diese verarbeiten. Inwiefern solche “kognitiven" Maschinen die Umgebung wahrnehmen und ihre Handlungen planen, werden im Marketing die nächsten fünf Jahre zeigen.

Die Herausforderung für das Marketing sind die maschinellen und menschlichen Fähigkeiten zum Vorteil der Kunden zu kombinieren. Der Fortschritt des maschinellen Lernens wird dabei entscheidend für die AI-Industrie sein. Forscher sind sich einig: Künstliche Intelligenz ist die Schlüsseltechnologie der Digitalisierung. Nur mit Hilfe der dahinterstehenden Methoden ließen sich die wachsenden Datenmengen analysieren, verarbeiten und produktiv nutzen.

Der Competence Circle Technologie, Innovation und Management beschäftigt sich mit folgenden vier Schwerpunkten: 

  • Branding: Wie stärken wir das Profil der Marke und deren Bekanntheit?
  • Prozesse: Wie vermeiden wir mögliche Konflikte zwischen Mensch und Maschine?
  • Smart Data und Datenschutz: Wie nutzen wir Daten richtig und unter sorgfältiger Berücksichtigung              ethischer Punkte zur Optimierung von Maschinen?
  • Mehrwert: Wie schaffen wir dank Innovation “Added-value” für die Gesellschaft und für unsere Kunden?

Hashtag: Branding ist wichtig, deshalb haben wir uns den Hashtag zugelegt: #ccTIM – Kurzform für Competence Circle "Technologie, Innovation und Management“.

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Taina Temmen, Vorstand DMV Content & Social Media

temmen(at)marketingverband.de


Prof. Dr. Urs E. Gattiker, Präsident Marketing Club Lago 

gattiker(at)marketingverband.de


Employer Branding

Der Competence Circle Employer Branding behandelt den Prozess bzw. die Maßnahmen, um einen Arbeitgeber mittels strategischem Marketing gleichermaßen nach innen und außen attraktiv zu machen. Dabei sind vor allem die folgenden Themen relevant:   

  • Employer Branding für KMU – Was Arbeitgeber mit wenigen Ressourcen leisten.
  • Maßnahmen zur Gestaltung der Arbeitgeberattraktivität
  • Maßnahmen der anlassbezogenen Rekrutierung professionalisieren (Stellenanzeige, Auswahlprozess bis zur Bewerberadministration wie dem Schriftverkehr)
  • Gestaltung einer Employer Brand unter der Bedingung von Mitmachmedien
  • Employer Branding unter der Bedingung besonderer Zielgruppen (Arbeitszeitmodelle, Generation Y/Z)

Inhaltliche Schwerpunkte u. a.: War for Talents, Unternehmenskultur, Mitarbeiterbindung, Unternehmensimage, Arbeitgebermarke (vs. Unternehmensmarke), emotionale Bindung an das Unternehmen, Loyalität

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Mirco Welsing, Marketing Club OWL Bielefeld

welsing(at)marketingverband.de



Markenmanagement

Der Competence Circle Markenmanagement stellt sich den Fragen der Markenführung in Märkten, die durch Dynamik und Komplexität bestimmt sind. Dabei soll das Problemverständnis für die aktuellen Veränderungen geschärft und der Markenansatz als Chance greifbar gemacht werden. Gerade in Zeiten des Wandels ist und bleibt die Marke wichtige Leitplanke und Anker für Unternehmen und Kunden. In Whitepapern, Best Practices oder auch im Gespräch mit Marken-Machern werden Ansätze und Konzepte hinterfragt und etablierte Grundsätze offen zur Diskussion gestellt. So wird gezeigt, wie allgemeine Regeln der Markenführung erfolgreich umgesetzt werden. Darüber hinaus erhalten Marketer praxisorientierte Tipps für ihre tägliche Arbeit mit der Marke.

Inhaltliche Schwerpunkte, u. a.: Wir hinterfragen etablierte Ansätze und Konzepte der Markenführung und geben Antworten auf aktuelle Herausforderungen wie Individualisierung, Agile Markenführung, Digitale Transformation etc.

Aktuelles Thema: Das Influencer Marketing ist angekommen in der modernen Markenführung - im aktuellen Whitepaper diskutieren wir Potenziale und Herausforderungen, damit es nachhaltig auf das Markenkonto einzahlt.

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Katrin Böhme, Marketing Club Dresden

boehme(at)marketingverband.de  


Marketingplanung und -optimierung

Vor dem Hintergrund einer praxisnahen Herangehensweise hat sich ein großer Bedarf vor allem für mittelständische Unternehmen herauskristallisiert. Der Competence Circle will wichtige Fragestellungen erörtern, Schwachstellen aufzeigen und Lösungsvorschläge präsentieren, wie mit überschaubarem Einsatz gerade für mittelständische Unternehmen eine optimale Marketingplanung schneller zum Ziel führen kann. Die Top-Themen sind u.a. Best Practice Marketingplanung und Methoden zur Marketing Budget Optimierung.

Inhaltliche Schwerpunkte u. a.: Best Practices Marketingplanung, Marketing Spend Optimierung/Formen

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Annett Stang, MC Dresden;  Christina Guth, MC Krefeld

stang(at)marketingverband.de

guth(at)marketingverband.de


Mediamanagement

Die Digitalisierung der Medien und die Veränderung der Mediennutzung stellen bisherige Mediastrategien infrage. Zielgruppen werden aufgrund vielfältiger Daten definiert, die im Unternehmen selbst generiert oder am Markt ergänzt werden. Es entstehen mehr Segmente und individualisierte Ansprachen. Die Geschäftsmodelle aller Marktpartner verändern sich. Der Competence Circle Mediamanagement diskutiert und erforscht, wie Werbungtreibende und ihre Dienstleister von den Entwicklungen profitieren können.

Inhaltliche Schwerpunkte u.a.: Mediastrategie, datengetriebenes Marketing, Programmatic Advertising und der Wandel im Beziehungsgeflecht Werbungtreibende - Mediaagenturen - Vermarkter

Leitung und Kontakt

Ralf Scharnhorst, MC Hamburg

scharnhorst(at)marketingverband.de


Pricing & Market Strategy

Der Competence Circle Pricing & Market Strategy bietet Pricing Professionals aus Wissenschaft und Wirtschaft eine Plattform für praxisnahe Diskussionen für Lösungen von der Pricing-Strategie bis zur operativen Implementierung von Pricing-Prozessen und -Systemen. Neben aktuellen Forschungsergebnissen werden Best Practices entwickelt, die den Wissenstransfer zwischen Mitgliedern fördern. Inhaltliche Schwerpunkte sind Digital Pricing, Pricing Strategy, Price und Revenue Management, Behavioral Pricing, Dynamic Pricing und Monetization Models.

Inhaltliche Schwerpunkte u.a.: Digital Pricing, Pricing Strategy, Price & Revenue Management, Trade Terms, Behavioral Pricing, Dynamic Pricing, Monetization Models

Aktuelles Projekt: Digital Pricing

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Christian Kolodziejczak, MC Berlin

kolodziejczak(at)marketingverband.de


Sponsoring

Stell Dir vor, Du bist Sponsor und keiner nimmt es wahr. Wer war Sponsor der letzten Weltmeisterschaft? Und was noch viel mehr als die schiere Logopräsenz interessiert: Was hat der Sponsor getan, um seinen Konsumenten zu erreichen? Neben einigen guten Beispielen, in denen dies Marken gelingt, gibt es eine Großzahl an Beispielen, bei denen das Sponsorship weitgehend am Kunden vorbeigeht und die teure Investition ins Leere schlägt. Im Competence Circle Sponsoring werden sowohl die guten, als auch die weniger effektiven Erfahrungen untersucht, mit dem Ziel, wertvolle Handlungsmaxime für Sponsoringtreibende zu entwickeln.

Inhaltliche Schwerpunkte u.a.: Sponsorship Activation, Trends, Success Implicators

Laden Sie sich hier das Whitepaper herunter:

Leitung und Kontakt

Olaf Markhoff, MC Frankfurt

markhoff(at)marketingverband.de


Vertriebskanalmanagement

Neue Geschäftskonzepte, die Digitalisierung bestehender Geschäftsmodelle und neue Kundenerwartungen stellen traditionsreiche Branchen und klassische Vertriebswege auf den Kopf. Der Competence Circle hat sich zum Ziel gesetzt, Transparenz zu schaffen, wissenschaftlich untermauerte Lösungswege aufzuzeigen und diese anhand von Praxisbeispielen mit Leben zu füllen. Im Fokus stehen Fragen wie:  

  • Was erwarten Kunden heute und in Zukunft?
  • Welche Absatzwege werden sie nutzen?
  • Welche kommen neu hinzu und wie werden sie kombiniert?
  • Welche Strategie ist die richtige: Multi-, Cross- oder Omni-Channel?
  • Auf welche Herausforderungen stoßen die Unternehmen in der praktischen Umsetzung?

Inhaltliche Schwerpunkte u. a.: Disintermediation/Kanalkonflikte, Steuerung unterschiedlicher Vertriebskanäle (z.B. Partner-Channel)

Aktuelles Projekt: Multi-Channel-Management (MCM) – Einleitung der Serie & Treiber für die aktuelle Bedeutung des Multi-Channel-Managements

Leitung und Kontakt

Sylvia Steenken, MC Krefeld

steenken(at)marketingverband.de


Übersicht

Eine Übersicht aller Competence Circles können Sie sich hier herunterladen.



Premiumpartner

Cleverreach

Businesspartner

viaprinto

Mediapartner

absatzwirtschaft horizont

Kooperationspartner

Verlagsgruppe Handelsblatt managementforum