Voice Commerce – das Ende von Apps und Computermaus?

Datum: 27.05.2019

Voice Commerce ist eine neue Form der digitalen Interaktion und eine Plattform für bislang ungeahnte neue Dienste. Vor allem ist es eine einmalige Gelegenheit für Unternehmen, eine enge persönliche Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen

Studien zeigen, dass schon jeder zweite Deutsche Sprachsteuerung über Smartphones oder andere Geräte einsetzt. Unter den technikaffinen „Smart Consumer“ nutzen sogar mehr als 64 Prozent die digitalen Sprachassistenten wie Siri, Alexa oder Google Assistant. Laut Prognosen werden bereits 2020 die Hälfte aller weltweiten Suchanfragen über die Sprache abgewickelt. Auch der Einkauf wird sich immer mehr auf die Stimme verlagern und immer mehr Unternehmen und Marken arbeiten an entsprechenden Voice-Strategien.

Die Anwendungen erscheinen vielversprechend und setzen die Kunden in Erstaunen. Anwendungsszenarien rund um Shopping und Service finden sich etwa bei Lego (Lego Duplo Stories), Comdirect (Überweisungen per Google Assistant) und REWE (Caro). Das neue Unternehmenscredo heißt „let us talk!“: Medienmarken wie die „Tagesschau“, „Gala“ und der Bayerische Rundfunk haben beispielsweise Amazon-Skill-Angebote (kleine Programme für Amazon Echo). Dennoch befindet sich diese Technologie noch verhältnismäßig weit am Anfang ihrer Entwicklung. 

„Verbraucher mögen Sprachassistenten. Voice Commerce wird mit der steigenden Verbreitung von smarten Speakern für den Handel immer relevanter“, sagt Nikolaus Haindl, Senior Marketing Manager Burger King Deutschland GmbH.  Und weiter: „Voice Commerce wird die Kommunikation mit unseren Kunden verändern – nur beim „Wie“ stehen wir noch am Anfang.“ Nicolaus Haindl ist einer der Experten der Deep Dive Session Voice Commerce – das Ende von Apps und Computermaus auf dem 46. Deutschen Marketing Tag am 4. und 5. Dezember 2019 in Düsseldorf.

Die Deep Dive Session Voice Commerce – das Ende von Apps und Computermaus?  findet am 4.12.2019 statt.  Experten diskutieren intensiv dieses Thema. Fragestellungen werden u.a. sein:

  • Welche Erfahrungen bestehen im Voice Commerce?
  • Was sind Faktoren, welche die weitere Ausbreitung nutzen bzw. verhindern?
  • Welche Rolle werden rechtliche Rahmenbedingungen wie Datenschutz und Kartellrecht (Monopolbildung) spielen?

Der Deutsche Marketing Tag

Am 4. und 5. Dezember 2019 findet der 46. Deutsche Marketing Tag in Düsseldorf statt – Das Motto: #MARKETING CENTRICITY fokussiert auf die intelligente und effiziente Kundenansprache durch das Marketing.

Der Deutsche Marketing Tag ist die wichtigste Branchen-Konferenz Europas zum Thema Marketing. Knowledge Transfer und Networking stehen an erster Stelle und ist für Marketers der place to be.  Im vergangenen Jahr nahmen 1.700 Top Experten an der zweitätigen Konferenz des Deutschen Marketing Verbandes teil: 100 Referenten, 20 Breakout Sessions, Deep Dives, Plenarvorträge, Stand Up-Presentations, Diskussionsrunden und Masterclasses beleuchteten die unterschiedlichen Themenfelder aus unterschiedlichen Branchen und Blickwinkeln.

Anmeldung und weitere Informationen gibt es hier

Die Marketing Agenda 2019 steht hier als Download zur Verfügung.

www.marketingverband.de/veranstaltungen/deutscher-marketing-tag/46-deutscher-marketing-tag/


Nicolaus Haindl, Burger King


PM_DD_VoiceCommerce_final.pdf

 


Premiumpartner

Cleverreach

Mediapartner

absatzwirtschaft horizont

Kooperationspartner

Verlagsgruppe Handelsblatt managementforum Handelsblatt - Der Wirtschaftsclub adc